Salon » Teilnehmer » Nils Kalchhauser »


  • 19
  • Feb

Labyrinth-Linsen-Terrine

2009 | 10:37

Linsen-Terrine (Rezept von Nils Kalchhauser)

für vier Personen

Zutaten:

  • 150 gr rote Linsen
  • 2 Esslöffel Gemüsebrühe
  • 2/3 l Wasser
  • 1 Esslöffel Öl
  • 1 Teelöffel Tumericpulver (Curcuma)
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmelsamen
  • 200 gr Zwiebeln, fein gehackt
  • 2 Selleriestangen, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 100 gr Cashewkerne gemahlen
  • 2 Esslöffel Hefeflocken
  • 1 Esslöffel Petersilie
  • 250 gr Tofu
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Öl
  • 100 gr Pilze, in Scheiben geschnitten
  • 1 rote Paprika, in Streifen geschnitten

Zubereitung

Die Linsen verlesen und gut waschen. Dann in einem mittleren
Topf mit der Gemüsebrühe und dem Wasser (etwa 25 Minuten) weich
kochen.

Währenddessen Öl in einer Pfanne erhitzen und in der Reihenfolge
Tumericpulver, Kreuzkümmelsamen, Zwiebeln, Sellerie und Knoblauch
hinzu geben. 10 Minuten auf mittlerer Flamme sautieren.

Den Ofen auf 200°C vorheizen.

Die Zwiebelmischung mit den gekochten Linsen und dem
Cashewkernmehl, den Hefeflocken und der Petersilie verrühren.

In einer Schüssel Tofu, Knoblauch, Zitronensaft und Öl pürieren,
dann Pilze und Paprika unterheben.

Die Hälfte der Linsenmischung in eine gefettete Backform geben,
die Tofumischung darüber geben und dann mit dem Rest der
Linsenmischung bedecken. 35 Minuten bei 200°C backen. Bevor das
fertige Gericht aus der Form genommen wird, etwa 10 Minuten lang
abkühlen lassen. Dann in Scheiben schneiden und kalt oder warm
servieren.

Guten Appetit!

  • 23
  • Nov

Apfel-Ingwer Dip

2008 | 15:45

Zutaten:

  • 4 Äpfel (sauer, z.B. Boskop)
  • 60g brauner Zucker
  • 2EL Weißwein
  • Tamarindenpaste
  • 1EL Ingwer gerieben
  • Chili

Dauer: 30 min.

Zubereitung:

Zucker, Weißwein und Tamarindenpaste erhitzen bis der Zucker karamelisiert, eventuell leicht mit Wasser strecken. Geschälte und klein geschnittene Äpfel dazumischen und mit Deckel 15 min. köcheln lassen bis die Äpfel völlig weich sind.

Den Ingwer untermengen, mit Chili abschmecken und noch etwas braten und ziehen lassen.