Salon » Teilnehmer » Sean Grünböck »


  • 17
  • Jul

Mitternachtscollage

2013 | 23:16

In meinen Händen ein silbernes Netz

In meinen Ohren der Klang eines Pianos – steigend, fallend, entschwindend, dann eine Geige wie ein Echo eines Traums oder eine Erinnerung an Staubpartikel, die in der Sonne wie Sterne funkeln, während sie zum Himmel aufsteigen.

In meinen Gedanken Worte aus dem Gedicht einer Freundin:

wo es wohl
hinführen würde
das leben

wenn man
es liesse

Noch ein Schluck kalten Wassers, die Nacht wartet mit ihren Träumen.


Elisa

Gedichtzitat: Andrea Maria Keller, Mäanderland. Gedichte 1999-1012, Edition Howeg, Zürich 2013
Musik: Sean Grünböck, P.S.: An Alba
Silbernetz: Elisalon nach Anleitung „Snow Queen Shawl“  von Wendy Harbaugh Sunshine’s Creations

  • 29
  • Nov

Am Godavari

2008 | 22:01

Ich beobachte die zwei älteren Männer schon seit mehreren Minuten bei ihrem seltsamen Ritual. Einer bückt sich, berührt die Füße des anderen mit seiner rechten Hand, dann sein Herz und steht wieder auf. Dann ist der andere dran. Das geschäftige Treiben um sie herum stört sie nicht.

Alle paar Sekunden ertönt im kleinen Tempel hinter ihnen die über dem Eingang hängende Glocke. Wer sie soeben geschlagen hat, geht wohl in diesem Moment vor der Ganeshastatue auf seine Knie, betupft die Mitte der Elefantenstirn mit rotem Pulver und legt Blumen zu Füßen des Gottes. Viel Zeit bleibt für das Gebet jedoch nicht, da ständig neue Menschen hinzukommen, um die Glocke zu läuten und dem heiß geliebten Gott zu huldigen…

» weiter lesen: Sean Grünböck – Am Godavari

  • 23
  • Nov

Die Schlafwandlerin

2008 | 18:54

Von Kindheit an hatte Clara ein aufregendes Nachtleben. Nicht, dass sie eine Frühstarterin gewesen wäre und schon mit 8 Jahren in die Discos ging -nein, ihr Nachtleben spielte sich ganz in ihren Träumen ab.

Natürlich träumen wir alle nachts, auch wenn wir uns nicht immer daran erinnern können. Doch im Vergleich zu dem schwarz-weißen Stummfilm, dessen Filmrolle immer wieder abreißt, um dann an einer komplett anderen Stelle, scheinbar zusammenhangslos, wieder einzusetzen – dem Otto Normalverbraucher Traum -, waren ihre Träume bombastische 4 Stunden Bollywood Meisterwerke in IMAX Qualität, mit leuchtenden Farben, die selbst die Wirklichkeit nicht zu bieten hat, und Soundtracks von Danny Elfman…

» weiter lesen: Sean Grünböck – Die Schlafwandlerin

  • 23
  • Nov

Ich küsste die Erde

| 18:37

Ich kuesste die Erde anhören..

Text:

Ich küsste die Erde
tausend Mal, tausend Mal
und flüsterte leise ihr zu
Du bist mein
Du bist mein

Diesen Beitrag weiterlesen »

  • 23
  • Nov

Lightly

| 15:30

Sean Grünböck – Lightly